Der Einsatz von IT im Unternehmen unterliegt verschiedensten gesetzlichen Anforderungen. Aus den unterschiedlichsten gesetzlichen Vorgaben (insb. den GoBD) ergibt sich die Verpflichtung, IT-Systeme ordnungsgemäß und sicher zu betreiben. Die Anforderungen betreffen nicht nur Prozesse der Finanzbuchhaltung, sondern alle rechnungslegungsrelevanten IT-Systeme (insb. Warenwirtschaft, Personalwirtschaft, Archivsysteme, Zahlungsverkehr etc.). Ziel der IT-Prüfung ist die Beurteilung der Ordnungsmäßigkeit und Sicherheit IT-gestützter Rechnungslegung. Unsere Leistung gibt neben der Feststellung von möglichen Risiken zusammenfassend auch einen Ausblick auf die strategische Ausrichtung Ihres IT-Betriebs.

Für unsere Dienstleistung IT-Prüfung setzen wir ein Team aus hoch qualifizierten IT-Experten ein. Je nach Anforderung kommen z. B. folgende Prüfungsstandards zur Anwendung:

  • IDW PS 330: Abschlussprüfung bei Einsatz von Informationstechnologie
  • IDW PS 331: Abschlussprüfung bei teilweiser Auslagerung der Rechnungslegung auf Dienstleistungsunternehmen
  • IDW PS 850: Projektbegleitende Prüfung bei Einsatz von Informationstechnologie
  • IDW PS 860: IT-Prüfung außerhalb der Abschlussprüfung
  • IDW RS FAIT 1: Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung bei Einsatz von Informationstechnologie
  • IDW RS FAIT 3: Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung beim Einsatz elektronischer Archivierungsverfahren
  • IDW RS FAIT 5: Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung bei Auslagerung von rechnungslegungsrelevanten Prozessen und Funktionen einschließlich Cloud Computing

Bei der IT-Prüfung nach PS 330 bzw. PS 860 führen wir eine Aufnahme der IT-Umgebung durch. Dabei werden die Bereiche IT-Organisation, IT-Umfeld, IT-Infrastruktur, IT-Anwendungen und IT-Geschäftsprozesse berücksichtigt. Ausgewählte Funktionsprüfungen werden entsprechend der festgestellten Risiken vorgenommen.

Lernen Sie uns kennen! Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin, um sich von unseren Dienstleistungen zu überzeugen.