Unternehmensprozesse verlagern sich immer mehr von klassischen Abläufen zu digitalisierten Automatismen. Die Wertschöpfungskette im Unternehmen wird dabei effizienter, die Organisationsrisiken und Risiken unzureichender technischer Implementierung steigen jedoch ebenfalls. Potentiell vorhandene technische Fehler potenzieren sich. Gleichzeitig ist es wichtig, dass handels- und steuerrechtliche Anforderungen eingehalten werden. Eine Zertifizierung nach dem IDW-Prüfungsstandard PS 880 gibt Ihnen die Sicherheit, dass rechnungslegungsrelevante Prozesse und Software-Anwendungen die rechtlichen Vorgaben einhalten.

Die Zertifizierung PS 880 kann in drei Bereichen angewendet werden:

  1. Zertifizierung von IT-Softwareprodukten auf Herstellerseite (z.B. Archivsysteme / DMS, Warenwirtschaft, Rechnungswesen etc.)
  2. Zertifizierung von IT-Geschäftsprozessen auf Anwendungsseite (z.B. digitales Belegwesen, Freigabeverfahren, Einkauf etc.)
  3. Zertifizierung von IT-Schnittstellen zwischen den Softwareanwendungen (z.B. Datenübergabe ERP-System zum Rechnungswesen oder Archivsystem, Datenübergabe zur Lohnbuchhaltung etc.)

Der Zertifizierungsprozess nach PS 880 beinhaltet u.a. folgende Bereiche:

  • Aufnahme des Geschäftsprozesses bzw. des Softwareproduktes
  • Aufnahme der Entwicklungsumgebung
  • Prüfung der Verfahrensdokumentation auf Vollständigkeit und Aktualität
  • Beurteilung der Wartungs- und Entwicklungsverfahren insb. der Test- und Freigabeverfahren
  • Prüfung der Angemessenheit im Zuge einer Aufbauprüfung
  • Prüfung der sachgerechten programmtechnischen Umsetzung im Zuge einer Funktionsprüfung

Unsere Leistung erstreckt sich von der Planung/Beratung über die Implementierung bis hin zur anschließenden Zertifizierung nach IDW PS 880 mit gültigem Testat der Wirtschaftsprüfung.

Lernen Sie uns kennen! Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin, um sich von unseren Dienstleistungen zu überzeugen.